FEUER UND FLAMME

2. Workout-Gottesdienst „Kirche und Sport“ ab Pfingstsamstag online
Hören, singen, beten – und turnen: Schönes und Anstrengendes für Einzelne, Paare, Familien  und Gruppen

Live-Premiere am Samstag, 30. Mai um 18 Uhr: https://www.youtube.com/watch?v=32MbA-RYFa8

Kirche und Sport leben von der Begeisterung. Sich für etwas zu begeistern bedeutet,  für eine Sache „Feuer und Flamme“ zu sein. In den christlichen Kirchen gilt Pfingsten als Fest der Begeisterung.  Das Wunder, damals in Jerusalem, wird in der Kunst durch die Jahrhunderte mit Feuerzungen dargestellt, die auf den Köpfen der Begeisterten züngeln. An diese Darstellung knüpft der 2. Workout-Gottesdienst „Feuer und Flamme“ mit der Einladung zum Mitmachen an.  

Feuer fasziniert in diesem Gottesdienst tatsächlich und auch die Perspektive des fassungslosen Schwebens, jeder Schwerkraft zum Trotz. Professor Dr. Dr. Stefan Schneider von der Sporthochschule Köln nimmt die Zuschauer dazu mit in die Magie eines Parabelfluges, bei dem Schwerelosigkeit erreicht wird. Sportbegeisterte aus der Sportjugend Grafschaft Bentheim und der Ev.-luth. Christus- und Kreuz- Kirchengemeinde Nordhorn laden während des Gottesdienstes zur sportlichen Betätigung ein. Die Jogginghose ist darum nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht!

Dass der christliche Glaube in Bewegung bringt, unterstreichen Olympiapfarrer Thomas Weber und die drei Stadionpfarrer Ernst-Martin Barth (Arena auf Schalke), Eugen Eckert (Commerzbank-Arena, Frankfurt/M) und Dr. Bernhard Felmberg (Olympiastadion Berlin) mit Gebeten, Liedern und der Predigt.

Dieser Online-Gottesdienst,  der auf YouTube ab Pfingstsamstag, 30.5.2020 um 18 Uhr, miterlebt und mitgefeiert werden kann, bewegt nicht nur die Seele und den Geist, sondern auch den Körper. Und er ist eine Einladung, sich auf vielen Ebenen für ein Miteinander von Kirche & Sport zu begeistern.

Newsletter

Liebe Freundinnen und Freunde von „Kirche und Sport“ in der ELKB!

Ein Gemeindenachmittag parallel zur Fußball-WM, eine Kirchenvorstandssitzung am Abend des Championsleaguefinales – und keiner kommt, weil alle vor dem Fernseher sitzen.

Oder  - wann wird noch einmal der Konfi-Cup bayernweit ausgespielt?  Der Flyer ist verschwunden.

Das muss nicht sein!

Flüchtlingssport in Kirchengemeinde und Sportverein

logo

Der ökumenische Arbeitskreis „Kirche und Sport“ in Bayern wendet sich an Kirchengemeinden und Sportvereine vor Ort in Bayern:

Für viele Flüchtlinge ist Sporttreiben ein wichtiger seelischer und körperlicher Ausgleich. Zumal wenn sie noch mit Arbeitsverbot belegt sind und in Gemeinschaftsunterkünften leben, ist Sport eine wichtige Freizeitbeschäftigung. Außerdem werden viele Sportarten Kultur-, sprach-und religionsübergreifend  praktiziert. Sport ist ein wichtiger Bestandteil der Integration in unsere Gesellschaft. Er bietet auch vor Ort gute Kontaktmöglichkeiten zur Wohnbevölkerung.

Willkommen

entdecke die spielräume

 

   Werte  vermitteln

                            Stellung  beziehen

          Gemeinschaft  leben

   Begeisterung  spüren

                    Gottesdienst  feiern

Subscribe to Kirche und Sport RSS